MASTER CLASS FILM

MELDORFER BEGEGNUNGEN 3, 2015.

Erste Master Class Film in Meldorf
Vier Filmprofis aus meinem Netzwerk haben mit mit 22 Schülern der Meldorfer Gelehrtenschule unter wirklichkeitsnahen Arbeitsbedingungen einen professionellen Trailer zu “Mias Traum” produziert. Der Film ist ein Science Fiction-Dokudrama zum 750. Jubiläum der Stadt, das ich mit Schülern und Lehrern des für seine Filmarbeit bekannten Gymnasiums produziere.

Filmtrailer zu produzieren ist eine hohe Kunst
Unter fachkundiger Anleitung der Gäste aus den Bereichen Produktion und Regie, Drehbuch und Dramaturgie, Schnitt und Filmmusik arbeiteten die Schüler parallel und  Zeitdruck. In nur wenigen Stunden gelang den jungen Filmaspiranten, was sie selbst nicht für möglich gehalten hatten. Sie konnten ihr Werk als Höhepunkt der Abendveranstaltung vorstellen, die ganz den Geheimnissen der Trailer-Kunst gewidmet war.

Die Schüler hatten sich nicht nur ihrer bereits vorliegenden Filmaufnahmen bedient, sondern zusätzlich Making-of-Statements gedreht und eine Musik komponiert, wie man es von Trailern großer Hollywood-Produktionen kennt.

Das Publikum in der Aula der Gelehrtenschule staunte über den professionellen Vorgeschmack auf die für Ostern 2016 angesetzte Filmpremiere.

“Meldorfer Begegnungen” wurden erstmals gesponsert
Master Class und Abendveranstaltung sollten dem Filmnachwuchs der Schule eine seltene Chance eröffnen. Das Experiment, eine Initiative meiner Veranstaltungsreihe “Meldorfer Begegnungen”, war nur möglich durch die freundliche Unterstützung des Bürgervereins der Stadt, der Vereinigung der ehemaligen Schüler und der Lehrer der Meldorfer Gelehrtenschule sowie der Meldorfer Gelehrtenschule selbst.

Die Gäste aus der Filmbranche
- Wilma Pradetto, Regisseurin und Produzentin. Hospitierte bei Martin Scorsese, Michael Ballhaus u.v.m. Produziert mit “Bergkräuter” derzeit ihre erste Primetime-Dokuserie für den internationalen Markt.
- Daniel Pook, Regisseur, Cutter, Podcaster. Lernte an der New York Film Academy und betreibt den Blog “Berlinale Short Talks”. Arbeitet an seinem ersten Spielfilm, “Hartzday”.
- Christoph Dobbitsch, Regie, Drehbuch, Dramaturgie. Leitet das Projekt “Young Nordic Filmmakers” bei den Nordischen Filmtagen Lübeck.
- Andreas Koslik, Musiker, Filmmusik-Komponist für hochkarätige Krimis. Träumt davon, Filmmusik für einen Western und einen Science Fiction zu komponieren.