ÜBERLEBEN MIT PROFIL UND STORY

VORTRAG ZUR ZUKUNFT VON KLEINSTÄDTEN, 2016

Ein Gespenst geht um: Das Schreckgespenst vom langsamen Sterben der Kleinstädte. Dieses Schicksal bedroht auch meine Heimatstadt Meldorf. Urbanisierung, Zentralisierung, Globalisierung sind Trends, die den Bedeutungsverlust kleiner Städte auf dem Land beschleunigen. Doch es gibt ein Gegenmittel, dass vergleichbare Orte in Deutschland und anderswo schon erfolgreich anwenden: Ein eigenes glaubwürdiges Profil mit Wow-Faktor, um sich  im härter werdenden Wettbewerb um Bürger, Touristen und Investoren zu positionieren. Ein Profil, mit dem die Stadt überregional auf sich aufmerksam machen kann. In meinem Vortrag Überleben mit Profil und Story habe ich Vorschläge dazu entwickelt, wie sich Meldorf als Marke verstehen und damit seine unbestrittene Einzigartigkeit als schöne, offene, lebenswerte Kulturmetropole an der schleswig-holsteinischen Westküste erlebbar machen kann – eine Zukunftsinvestition, die ebenso dringend geboten ist wie bauliche Sanierungen oder Investitionen in die Infrastruktur.