YÚYÚ – BERLINALE SHORTS

INTERNATIONALE PR, 2015.

YúYú ist die unter die Haut gehende 15-minütige filmische Dokumentation der wahrhaft spektakulären Aktion eines chinesischen Imkers oberhalb der Millionenmetropole Chongqing. She Zuo Bin lockt hunderttausende Bienen auf seinen nackten Körper, bis er zu einer lebenden Skulptur wird – ein Frühlingsritual in der Region.

Der französisch-beninische Debütregisseur, Künstler und Architekt Marc Johnson nimmt die Aktion zum Anlass, die essentielle Verbindung zwischen Mensch und Natur auf eigene Weise zu inszenieren. Mit seiner kontemplativen Bildsprache regt er zum Nachdenken über fundamentale Aspekte des Zusammenlebens auf unserem Planeten an: Wie nahe können sich Mensch und Tier kommen? Wie sichern wir das Überleben der Bienen? Wie wahren wir überhaupt das ökologische Gleichgewicht? Wie stellen wir es dort wieder her, wo es aus der Balance geraten ist?

YÚYÚ – ein Film? Ein Kunstwerk? Ein Film über ein Kunstwerk? YÚYÚ ist nichts weniger als eine Utopie – für ein neues, gleichberechtigtes Verhältnis von Mensch und Natur. Aufwühlend. Verstörend. Unvergesslich. YÚYÚ läuft im offiziellen Wettbewerb der Berlinale Shorts der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Marc Johnson ist bereits ein weltweit gefragter Künstler, der u.a. den LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy)Young Artist Award erhielt. YÚYÚ ist eine Co-Produktion mit ARTPORT_making waves, einer Non Profit Organisation und Kuratorenvereinigung mit Sitz in New York und Paris, die sich für Umweltthemen engagiert.

Wir freuen uns, als PR-Agenten den Auftritt von YÚYÚ auf der Berlinale 2015 mit zu gestalten. Aber was tun bei einer Konkurrenz von über 400 Filmen im offiziellen Programm und weiteren rund 1.000 Screenings auf dem European Film Market? Da hilft ein Blog… Dank an Daniel Pook!

 

Martina Dase
PR Agent YúYú Film
martina@yuyu-film.com
Official website: www.yuyu-film.com
facebook.com/yuyumovie
twitter.com/marcjohnsonfr
for HD images & Presskit download at
www.yuyu-film.com/yuyu.zip